Themen
Direkter Kontakt -
Schnelle Antwort!
Fahrschule Joachim Kergl
Eibacher Hauptstraße 66

90451 Nürnberg

T: 0911 894 629 80
F: 0911 894 629 78
M: 0152 337 661 10


Bürozeiten für Beratung
und Anmeldung:

Di. + Do. 17.00 - 18.15 Uhr

Unterrichtszeiten (Theorie):
Di. + Do. 18.30 - 20.00 Uhr


Jetzt vorbeikommen
und informieren!
VGN-Fahrplanauskunft



Wir rufen dich zurück!
Führerscheinklassen die wir ausbilden
In jedem Fall setzt sich die Führerscheinausbildung aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammen. Die theoretische Führerscheinausbildung besteht aus einer Grund- und einer Spezialausbildung für die jeweilige Führerscheinklasse. 

Im Theorieunterricht erhälst du einen Gesamtüberblick über das Straßenverkehrsrecht und darüber hinaus auch über alle anderen relevanten Themen in diesem Zusammenhang. Ein fundiertes Wissen für die Fahrpraxis schafft dir eben einen Vorsprung, erleichtert die praktische Ausbildung und spart letztendlich Zeit und Geld.

Die praktische Fahrausbildung beginnt mit der Grundausbildung und führt weiter über die besonderen Ausbildungsfahrten bis hin zur Prüfungsvorbereitung.


Wir bilden Dich aus in den Klassen

 Autoführerschein der
Klasse B

Welche Fahrzeuge dürfen gefahren werden?

 

  • Kraftfahrzeuge bis max. 3500 kg zGM  (PKW/LKW)
  • zur Beförderung von max. acht Personen (außer Fahrzeugführer)
  • auch mit Anhänger bis 750kg zGM  oder
  • mit Anhänger über 750kg zGM, sofern die zGM der Kombination max. 3.500 kg

 

Mindestalter:

 

  • 18 Jahre  (allein)
  • 17 Jahre  (begleitet)

 

Klasse B schließt die Klassen AM und L ein:

d.h.

 

AM  = Kleinkrafträder (Mopeds) bis 50ccm und 45 km/h (bei elektro bis 4kW)

L     = Land- u. forstwirtschaftliche Zugmnaschienen (Traktoren) bis 40 km/h

          oder mit Anhänger bis 25 km/h


 Autoführerschein mit Anhängerklasse BE 

Voraussetzung:

 

Für die Klassen BE ist der Vorbesitz der Klasse B notwendig.

Es besteht jedoch die Möglichkeit, den Anhängerschein zusammen mit der Klasse B in einem Ausbildungsgang zu erwerben.

   

Ausbildung: 

 

Theorie:     

 

BE    =   kein Theorieunterricht erforderlich

              keine Theorieprüfung erforderlich (wurde bei der Klasse B bereits miterworben) 

 

Praxis:

 

BE =   Fahraufgaben:

           Rückwärts um die Ecke nach links rangieren, verbinden oder trennen des Zuges,

           abstellen des Anhängers und Ladungssicherung

          

           Sonderfahrten:

           3x a 45 min Überland

           1x a 45 min Autobahn

           1x a 45 min Nachtfahrt


 Motorradführerschein
 Klasse A und A2 sowie Klasse A1 (125ccm) 

Klasse A1 

 

Welche Fahrzeuge dürfen gefahren werden?

  • Leichtkrafträder bis 11 kW (15PS) Leistung   und
  • 125 cm³

Mindestalter:

  • 16 Jahre   

Eingeschlossene Klassen:

AM

 

Die Ausbildung:

                         Die theoretische Ausbildung umfasst:

                           12 Doppelstunden Grundstoff  (6h, wenn bereits e. Fahrerlaubnis vorhanden)

                             4 Doppelstunden klassenspezifischen Zusatzstoff "A"

 

                         Die praktische Ausbildung umfasst:

                            Grundausbildung im städtischen Bereich,

                            Grundfahraufgaben

                            und die sog. Pflichtsonderfahrten:

                         

                          Sonderfahrten:

                            5 x a, 45 Minuten Überland

                            4 x a, 45 Minuten Autobahnen

                            3 x a, 45 Minuten Nachtfahrt

 

Prüfungen:        Theoretische und Praktische (45min) erforderlich.


 Klasse A2

 

 Welche Fahrzeuge dürfen gefahren werden?

 

  • Krafträder bis 35 kW (48PS) Leistung

 

Mindestalter:

 

  • 18 Jahre   

 

Eingeschlossene Klassen:

 

AM, A1

Die Ausbildung beim "Seiteneinstieg":

           

                         Die theoretische Ausbildung umfasst:

                           12 Doppelstunden Grundstoff  (6h, wenn bereits e. Fahrerlaubnis vorhanden) 

                             4 Doppelstunden klassenspezifischen Zusatzstoff "A"

 

                         Die praktische Ausbildung umfasst:

                            Grundausbildung im städtischen Bereich,

                            Grundfahraufgaben

                            und die sog. Pflichtsonderfahrten:

                         

                          Sonderfahrten:

                            5 x a, 45 Minuten auf Bundes- oder Landstrassen

                            4 x a, 45 Minuten auf Autobahnen

                            3 x a, 45 Minuten bei Dämmerung und Dunkelheit

 

Prüfungen:        Theoretische und Praktische (60min) erforderlich

 

 

 

 BEI VORBESITZ DER KLASSE   A1:

 (von 2 Jahren und mehr)

 

  • Bonussystem:
  • kein Theorieunterricht verpflichtend
  • nur praktische Prüfung 40 Minuten.
  • Praktische Ausbildung  Erforderlich, Grundfahraufgaben, fahren im Städtischen Bereich sowie  erlernen der höheren Geschwindigkeiten auf der Autobahn und Landstraße (Fahrkompetenzdiagnose)

 

 Klasse A

 

Welche Fahrzeuge dürfen gefahren werden?

  • alle Krafträder ohne Leistungsbeschränkung (auch mit Beiwagen)
  • alle dreirädrigen Motorräder Leistung mehr als 15 KW

 

Mindestalter:

  • 24 Jahre  bei Direkteinstieg
  • 20 Jahre  bei Vorbesitz der Klasse A2 von zwei Jahren
  • 21 Jahre für dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 KW

 

Eingeschlossene Klassen:

AM, A1, A2

 

Die Ausbildung beim "Direkteinstieg":

           

                         Die theoretische Ausbildung umfasst:

                           12 Doppelstunden Grundstoff  (6h, wenn bereits e. Fahrerlaubnis. vorhanden)

                             4 Doppelstunden klassenspezifischen Zusatzstoff "A"

 

                         Die praktische Ausbildung umfasst:

                            Grundausbildung im städtischen Bereich,

                            Grundfahraufgaben

                            und die sog. Pflichtsonderfahrten:

                         

                          Sonderfahrten:

                            5 x a, 45 Minuten auf Bundes- oder Landstrassen

                            4 x a, 45 Minuten auf Autobahnen

                            3 x a, 45 Minuten bei Dämmerung und Dunkelheit

 

Prüfungen:        Theoretische und Praktische (60min) erforderlich.

 

 

 BEI VORBESITZ DER KLASSE   A2:

 (von 2 Jahren und mehr)

 

  • Bonussystem:
    • kein Theorieunterricht verpflichtend
    • nur praktische Prüfung 40 Minuten.
    • Praktische Ausbildung  Erforderlich, Grundfahraufgaben, fahren im Städtischen Bereich sowie  erlernen der höheren Geschwindigkeiten auf der Autobahn und Landstraße (Fahrkompetenzdiagnose)
     

 Rollerführerschein Klasse AM sowie
Mofa Prüfbescheinigung